Unser kommendes Dinner:

16.05.2019

Internal Branding – Wie Unternehmen Mitarbeiter zu Markenbotschaftern machen
Prof. Dr. Verena Batt, Leuphana Universität Lüneburg




Sie möchten an diesem Dinner teilnehmen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem vollen Namen, Ihrer Berufsbezeichnung und der Firma für die Sie arbeiten und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

hallo@marketeerclubeurope.com




Mitarbeiter fungieren als Botschafter der Marke, für die sie arbeiten. Die Rolle von Mitarbeitern als Markenbotschafter wird besonders deutlich im direkten Kontakt mit den Kunden, da Nachfrager hier direkt mit dem Verhalten von Mitarbeitern konfrontiert werden. Aber auch Mitarbeiter ohne Kundenkontakt beeinflussen die Markenwahrnehmung der Nachfrager. Zum einen durch ihre Entscheidungen und ihr Verhalten im Rahmen ihrer Arbeit im Unternehmen. Zum anderen durch Äußerungen der Mitarbeiter über die Marke im privaten Umfeld.

Mitarbeiter nehmen somit wesentlichen Einfluss auf die Wahrnehmung der Marke bei den Nachfragern. Sie tragen zur Differenzierung der Marke bei und fördern im besten Fall die Präferenzbildung der Marke bei den Nachfragern. Angesichts zunehmend homogener Marken leisten sie somit einen wesentlichen Beitrag zur Generierung eines Wettbewerbsvorteils von Unternehmen.

Verena Batt setzt an diesem Punkt an und geht in ihrem Vortrag insbesondere auf zwei Fragen ein:

1. Was zeichnet einen Markenbotschafter aus – welche Verhaltensweisen sind typisch für einen Mitarbeiter, der als Markenbotschafter auftritt?
2. Welche Faktoren können als Einflussgrößen für ein Verhalten von Mitarbeitern als Markenbotschafter identifiziert werden?

Prof. Dr. Verena Batt ist Juniorprofessorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, am Institut für Management und Organisation an der Leuphana Universität Lüneburg. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen primär die Markenführung und dabei insbesondere die Bereiche Internal Branding und Employer Branding.